ich bin am ende..

Hallo!!

Es ist einfach schrecklich..Ich fühle mich am Ende meiner Kräfte und weiß nicht mehr weiter.Ich erzähle einfach mal meine ganze Schulgeschichte .. Von der 1. bis zur 5.Klasse ging ich natürlich auf eine Grundschule in Berlin.Es lief alles bestens und ich hatte nie Probleme,ich war sogar immer die Klassenschönheit und ich war superbeliebt..Jeder wollte mit mir befreundet sein ..Nicht untertrieben..Ich hatte nie Probleme,war ein fröhliches Kind.Mitte der 5.Klasse wollten meine Eltern umziehen,da die Wohnung zu klein wurde und wir ein Haus haben wollte ,in einer eher ruhigen und dörflichen Gegend.

In der neuen Schule wurde ich zunächst nicht sehr freundlich aufgenommen,eigentlich nur von den Jungs die mich mit den Worten ‚heißer Schlitten‘ angenommen hatten.Die Mädchen hingegen,also ich weiß nicht-ich wurde zwar irgendwie akzeptiert,aber auch nicht wirklich wahrgenommen.Ich war zwar dabei-aber ich war immer die Letzte die zu Wort gekommen ist und hatte mich damals auch oft schon beleidigen lassen müssen..Ich würde im Sportunterricht beschimpft : Geh weg du Olle,wir mögen dich nicht!Ich kann mich noch an einen sehr schlimmen Tag erinnern ,alle Mädchen aus der Klasse versammelten sich vor mir und meinten zu mir : Wir mögen dich nicht,geh weg!!!Ich hatte niemanden mehr,ich war ganz alleine..Irgendwann waren alle gegen mich,dann fanden Lehrergespräche statt und alles war wieder ok.Ab der 7. Klasse ging ich auf die Gesamtschule,die meisten Leute aus meinen früheren Klassen,gingen auch auf meine Schule und ich grenzte mich von Anfang an aus meiner Klasse ab,da in den Parallelklassen meine ‚BESTEN FREUNDINNEN‘ aus der 5. und 6. Klasse gingen.Ich hing nur bei ihnen ab,meine Klasse mobbte mich dann und ich musste mir gerade von den Mädchen viel gefallen lassen…’Morgen schlagen wir dich richtig zusammen‘,irgendwann machten die Jungs auch mit.In sport wurde ich von der Bank geschubbst,bzw. runtergetreten ,als ich nicht mitgemacht habe.Und ich denke ein großer Faktor spielt dort auch Neid..Ich mache viel aus mir und ich kriege von vielen männlichen Personen und gerade von Erwachsenenleuten viiiiel Lob ..Ich model nebenbei . (was meine Schulkameradinnen,Schulkameraden nicht wissen..zum glück!!) . Mein exfreund meinte immer ich wäre die allerschönste aus der Schule.Irgendwann wurde es in meiner Klasse soooo unerträglich das ich die Klasse wechselte,zu meinen besten Freundinnen..(ich wechselte die Klasse aber erst ab der 9. – vorher musste ich es in der anderen Klasse 2 Jahre lang noch aushalten)..Es war schrecklich wurde ich wurde fortan von meiner Ex Klasse getreten und geschubbst und aufs übelste Beleidigt , mit den Worten : Verräterschwein,du Lügnerin,Petzfotze .. Usw.!In meiner neuen Klasse lief es gut,ich war beliebt..

Als die 10.Klasse vor gut 6 Wochen anfing habe ich mit meinen 3 besten Freundinnen aus meiner Klasse zerstritten.Die eine Freundin namens Sybilla erzählte den anderen Freundinnen das ich extrem über sie gelästert haben solle,das hatte nicht gestimmt..Die Mädchen aber,waren davon soooo sehr überzeugt , weil Sybilla soo glaubhaft wirkte das sie mir nicht glaubten..(ich weiß nicht warum Sybilla sowas erfunden hatte,ich denke auch in ihr ruhte der Neid schon ewig und die Tatsache das die Jungs mir hinterherpfiffen auf der Straße und nicht ihr war wohl zu schlimm für sie)..Fortan fingen meine damaligen besten Freundinnen an,Leute auf mich aufzuhetzen,meine anderen Freunde aus Parallelklassen und unteren Klassen zu überzeugen,sie sollen sich nicht mit mir anfreunden..Sie sollen mich in Ruhe lassen und schließlich haben sie es geschafft (die sind sehr beliebt!!!) .Mittlerweile machen sogar die Jungs mit-jeder ist gegen mich..Es gibt höchstens noch 2 Personen , die mich zwar nicht runtermachen – aberrrr die auch nix gegen sagen und die trotzdem nix mit mir zutun haben wollen.Die leute aus den unteren Klassen machen mich auch runter,aus den Parallelklassen kommen mittlerweile auch Sprüche und jaaa – in meiner Klasse werde ich bis aufs übelste runtergemacht!!Es fanden Lehrergespräche,Gespräche privat mit den Mädels statt ,es hat nix geholfen..Es wurde nur noch schlimmer..Jedes Gespräch das geführt wurde,wurde hinterher belächelt, von denen!!Ich werde mittlerweile auch von den Jungs schlimm runtergemacht (sie müssen ja die beliebten Mädchen verteidigen!!) und schikaniert..Gestern wurden mir Steine mit 5 cm Durchmesser an den Kopf geworfen,ich wurde angerempelt und die vorher noch 2 Mädchen mit denen ich immer noch zusammen war ,wurde von meinen EX Freundinnen eingeredet , sie sollen sich gar von mir fern halten ,da sie sonst die Nächsten sein werden.Sie haben mir gesagt das sie nix mehr mit mir zutun haben wollen..Jetzt stehe ich ganz alleine da .. Mir wurde gestern nach der Schule : Du hässliche Schlampe und sowas wie : verpiss dich du dreckige Hure !,hinterhergerufen.Ich wurde dann gestern noch von dem einen Mädchen die es veranlasst hat das die anderen 2 Mädchen jetzt auch nix mehr mit zutun haben wollen noch ausgefragt : Naaa was haben die denn zu dir gesagt???Mögen die dich nicht mehr ?OOhh..

Ich habe es mitbekommen,wie sie lautstark über mich gelästert haben und es wird echt keine Gelegenheit verpasst mich zu beleidigen.Sie lachen mich aus und verfolgen mich nach der Schule..Gestern meinte ein Kerl aus meiner Klasse zu anderen Leuten : Ja ,wenn ihr auch nix mehr mit ihr zutun haben wollt ,dann sagt es ruhig!!Dann gehört ihr zu uns..Er hat dann noch in der Pause durch den Klassenraum gerufen das alle die mich nicht leiden können,sich melden sollten und das waren alle..

Ich sehe dieses Grinsen in ihren Gesichtern,dieses Funkeln in den Augen : Yeah wir haben es ihr gegeben,dieses diebische Grinsen,dieses Gut und Cool fühlen..Ich halte es nicht mehr aus..Ich will nicht mehr dort hin!Ich wurde jetzt 3 Schultage von der Schulpsychologin befreit..danach 2 Wochen Ferien,aber ich weiß nicht mehr was ich noch machen soll..Ich halte es nicht mehr aus..Es mag ja sein das in 3 Wochen sie dann nix mehr zu mir sagen,aber ich WILL nicht mehr dort hin..Ich werde es niiee vergessen können wir sehr sie mich runtermachen und wie jeder Einzelne von ihnen mich bis aufs übelste fertig gemacht hat..Es ist schrecklich..Ich hasse diese Schule!Mein Freund ist der Einzige der mir Lebensmut gibt..Aber mittlerweile will ich nur noch sterben!

Was soll ich denn noch tun??!!

6 Gedanken zu „ich bin am ende..

  1. Ich kannsehr gut nachvollziehen, dass du verzweifelt bist, denn ich bin es auch und ich wurde die letzten 3 Tage auch freigestellt. Aber du must dir auf jeden Fall bewusst werden, dass nicht du diejenige bist,die das Problem verursacht hat, sondern die, die damit angefangen haben und die, die nichts gemacht haben.

    Bei mir in der Klasse ist es so, dass alle zugeguckt haben und nur einer was gesagt hat. Aber der hat dann eben Schläge angedroht gekriegt. Am Mittwoch bin ich dann morgens in Heulen ausgebrochen, nachdem meine Eltern mich fragten ,wie es so in der Schule ist. Und dann ist alles rausgebrochen und wir waren beim Direx.

    Sie hatten mich beworfen, waren mir aus dem Weg gegangen und hatten aufs übelste über mich gelästert. Außerdem kamen dan noch direkte Beleidigungen, die ich hier nicht nennen will, weil siem ich dauernd zum Weinen bringen. Sie haben auch Beileidigungen in mein Gästebch von meiner Hp geschrieben und mittlerweile kennt sie jeder und diese vermeindlihe Clique hatte eben dazu motiviert, dass Leute was reinschreiben und sie machte in der Klasse die Runde.

    Es wurde rausgefunden, wer das war und sie werden auf jeden Fall einen Tadel oder etwas in der Art kriegen. Vllt zeigt sie mien Vater auch an, weil meine Eltern in diesen Texten auch beeidigt wurdenund weil sie hinter mir stehen.Eine Alternative wäre, du erzählst es deinen Eltern. Ich weiß jetzt nicht so genau, ob ich die Schule wechseln werde. Aber ich hab zumndets makl ein klärendes Gespräch gehabt und es tut ihnen auch leid, weil sie befürchten, ins Gefängnis zu kommen wegen Nötigung. Außerdem hatte der eine zwei Mädchen aus seiner ehemaligen Klasse aufs übelste schikaniert und meint jetzt er wäre mit ihnen befreundet und alles wäre toll, dabei sind immernoch diverse Gerüchte in Umlauf, die Freunde von ihm weiterhin verbreiten.

    Es ist eben so, dass eine Gruppe was vorschreibt und die anderen sind einfach nur Mitläufer. Die meisten sagen nichts, weil sie Angt haben, ihnen könnte es genauso gehen und ich bin nunmal ds abschreckende Beispiel. Aber jetzt ist es endlich aufm Tisch und ich bin froh darüber. Es gab auch Gespräche mit der Klasse, bei denne ich niht anwesend war. Es tut angeblich allen Leid und niemand darf darüber reden, was sie besprochen haben, auch nicht mir gegenüber.

    Ich wollte auf jeden Fall Klärung und will es auch weiterhin, damit ich abwägen kann, ob es noch einen Sinn machen würde, auf diese Schule zu gehen oder nicht. Ich hatte irgendwie ne Mordkraft und weiß gar nicht woher ich die genommen hab. Ich hab mehrere Leute angesprochen, damit sie was sagen, aber das haben sie nicht, weil sie mienten, dass sie genauso betroffen wären oder sie haben mich einfach ignoriert.

    Und jetzt weiß ich gar nicht, was ich machen soll.-Also ich muss mal gucken, was für mich das beste ist.Und jetzt ist es eben ne Chance, aber ich weiß nicht, ob ich länger in dieser Klasse sein kann.Hol dir auf jeden Fall Hilfe!

    Ich würde sagen, einen Schulwechsel würde auf jeden Fall in Frage kommen. Weil irgendwann hält man das nicht mehr aus und auf Dauer ist das auch nicht gesund.

  2. Im Zeitalter von Internet und Handy’s ist ein Schulwechsel nicht unbedingt das geeignete Mittel.  Kaum bist du an der anderen Schule, geht die Geschichte weiter.

    Ein Schulwechsel ist mit einer Reihe von Schwierigkeiten verbunden:
    1. Die Schulleitungen müssen zustimmen ( die Schulleiter telefonieren miteinander!)
    2. Die Schulaufsichtsbehörde muss zustimmen
    3. Die Eltern müssen zustimmen und den Antrag stellen.

    Das alles verursacht eine Menge Kosten.

    Wenn die Schule bei der Lösung des Problems versagt, gibt es noch andere Möglichkeiten. Man kann auch juristisch gegen Mitschüler, Lehrer, Schulleitung vorgehen. Auch das ist Sache der Eltern, man braucht einen Rechtsanwalt  und auch das verursacht Kosten.

    Hilfreich sind Beratungsstellen, die einem helfen mit dem Problem besser umgehen zu können. Das ist die 1. Wahl: professionelle Hilfe außerhalb der Schule in Anspruch nehmen.

  3. danke nana ,das hilft mir dass du auch in etwa das gleiche Problem hast..wollen wir uns vllt. mal etwas schreiben??Würde mich freuen..

  4. Ja, schon; können wir machen. Klar, auf jeden Fall.
    Nur hab ich das hier noch nicht so gerafft wie man sich gegenseitig was schreiben kan, ohne dass es gleich im Forum steht.Gibt es denn an deiner Schule einen Schulpsychologen oder einen Fachmann?

    Wenn nicht, dann geh zu einem Lehrer deines Vertrauens, von dem du denkst, dass er dir zuhören kann und heul dich bei ihm aus. Und weih auf jeden Fall auch deine Eltern ein.Und geh zu einem Lehrer, dem du vertraust oder von dem du denkst, dass er dir helfen würde.
    Aber geh nicht einfach so vor die Klasse und versuch es so zu klären. Das hat nämlichbei mir nicht geklappt.Ich habe Unterstützung von meiner Klassenlehrerin erfahren, die jetzt aber von meinen Klassenkameraden als Vertretung der Nana(also von mir) angesehen wird, weshalb sie sich aus der Affäre gezogen hat. Aber das ist echt eine liebenswerte Person.Kannst mich ja mal anschreiben, wenn du weißt, wie man das macht. Und mir dann verklickern, wie man das macht.

    UMSTÄNDLICHE ART DER WORTWAHL *lols*
    Weil ich das irgendwie net blick^^Hol dir Hilfe; das ist das beste, was du machen kannst.
    Und Schweigen bringt nichts!Ganz liebe Grüße
    Nana

  5. Diese Woche war ich nach Beurlaubung wieder in der Schule und es waren erstmal alle total angespannt und die Luft auch angespannt.
    Aber mittlerweile geht es und ich habe mich auch mit mehreren heute unterhalten und einfach so gequatscht. Sie ignorieren mich nicht mehr^^.
    Aber ich hole mir auch außerhalb der Schule noch Hilfe, weil ich nicht weiß, wie lang das anhält oder auch nicht und ich immernoch die Chance hab, die Schule zu wechseln, wenn es sich nicht mehr aushalten lässt und sich die Situation wieder verschärft.
    Ich gehe noch zu einer Psychologin und schildere ihr alles, was vorgefallen ist, damit ich das ganze verarbeiten kann. Nächste Woche gehe ich mit den Mädels aus meiner Klasse ins Kino.Ich hoffe, dass wir zusammen, also alle aus der Klasse, es schaffen, eine gute Klassengemeinschaft hinzukriegen, obwohl wir eigentlich noch nie eine hatten.

    Momentan sind ich und meine Eltern dabei, zu gucken, von außen noch jemanden dazuzuholen, der in die Klasse kommt. Um die Klassengemeinschaft auch zu stärken. Also, wie gesagt, das mit em Schreiben raff ich net ganz, aber du kannst mich ja einfach anschreiben.

  6. ich habs verstanden 😀 hab deine emailadresse geschickt bekommen..bei der bestätigung poer email das du einen beitrag auf meinen kommentar hinterlassen hast .. naaaja das freut mich aber sehr das von dir zu hören .. ich mail dir dann!

Kommentare sind geschlossen.