Archiv der Kategorie: Schüler

Hier kommen Schüler zu Wort

Es geht immer weiter

Hallo alle zusammen ich schreibe mal wiede weil ich ein Problem habe dieses ist dass ich fies gemobbt werde

Ich bin gerade in die 8 Klasse gekommen und dachte dass alle das vom letzten Jahr vergessen hatten , doch da habe ich mich wohl ziemlich geschnitten. Denn die damaligen Mobber haben nichts vergessen!!!

Sie fangen da an wo sie aufgehört haben. ZB….

In der Schule wurden neue Wasserspender instaliert und ratet mal wer zuerst baden durfte!!!!! ICH

Als ob das nicht genug währe das Wasser war Eiskalt, und ich durfte die sauerrei auch noch wegräumen…
Die Lehrer haben mir nicht geglaubt! Und der Schuldige kam ungeschoren davon.
!!!!
Bitte Help me!!!

Mobbing in der Schule

Hallo, ich bin 14 Jahre alt und werde seit einem Jahr in der Schule von meinen Mitschülern gemobbt, verbal sexuell. Dauernd sagen sie „ich liebe Dich“ und schicken mir Küßchen durch das Klassenzimmer, aber nur wenn die Lehrerin nicht anwesend ist. Letzten Dienstag habe ich ihr alles erzählt, auch wer das immer macht.Nun hat sie angeregt, dass ich einen Selbstverteidungskurs zur Selbstwertgefühlsteigerung mache.
Meine Mutter steht voll hinter mir. Sie hat sich sowieso schon immer gefragt, was mit mir los ist.
Was kann ich tun, damit das aufhört?

Scheisse ich weiss nicht mehr was ich machen soll

Tja, ich hab auch keine Ahnung wie das so kommen kann.. ich erzähl einfach mal:
Ich geh jetzt in die 10. Klasse einer Gesamtschule und versteh mich mit meiner Klasse bestens, jedenfalls mit den meisten, aber 2 Leute machen mich immer fertig, jeden tag und ich weiss nicht warum, ich hab nichts gemacht, sie lassen immer Scheiss Kommentare ab wenn ich mal was sage oder fanhen an laut über mich zu reden obwohl ich direkt danebensteh!
Deshalb bin ich im mündlichen auch total schlecht geworden weil ich keine lust auf sowas hab, es sind zwar „nur“ 2 Leute die das tun aber das macht mich fertig, schon seit ein paar Monaten. Freunde habe ich genug aber ich kann das nicht wegstecken……. zu hart. Vielleicht habt ihr ja ein Rat, ich weiss mir selber nicht zu helfen.

help!

Hi
Ich bin ceti und brauche Hilfe.Ich werde in der Schule beschimpft und auch teilweiße als Looser da gestellt!
Was soll ich tun?
Ich versuche so gut wie möglich da drauf eine pampige Antwort zu geben oder es einfach zu ignorieren doch es klappt nicht.Seit dem wir eine neue Schülerin in meiner Klasse haben ist es so!Ich hatte auch einmal Jahrelang eine beste Freundin doch die ist auch nur noch bei den anderen schaut mich schief an udn beleidigt mich auch teilweiße ich weiß einfach nicht mehr weiter udn bräuchte dringend Hilfe !!

Eure ceti

Meine Tochter 13

Hallo zusammen,

So wie ich sehe stehe ich nicht alleine da.
Meine Tochter 13 ist ein sehr ruhiger und hilfsbereiter Mensch,habe ihr beigebracht nicht zu schlagen sondern es auf eine andrere Weise zu versuchen.
Sie ist etwas kräftiger nicht dick aber pummelig darunter leidet sie,sie wir viel gehänselt und hat daher auch eine Selbstschitzhaltung angenommen.
Sie wir oft verprügeltwas mich verzweifeln lässt.Vanessa so ist der Name hat sehr gute Noten und ein klares Ziehl vor Augen was den Beruf angeht.
Es ist schade das so Menschen nicht ünterstützt werden.Ihr Selbstwertgefühl leidet sehr darunter,sie fühlt sich allein und missverstanden.
Sie fragt sich immer was sie falsch macht ,aber findet auch keine Antwort darauf.
Kinder können grausam sein das musste sie schon seid der 2 Klasse erfahren.
Jetzt habe ich ein Selbsbehauptungstraining für jugendliche gefunden dort geht sie hin um ihr selbstbewusstsein zu stärken.Was für mich auch sehr wichtig ist denn ich als Mutter leide genauso.
Das training dauert 6 Monate und ich hoffe es hilft ihr….

LG

Christiane

Ein Tipp für alle Opfer

Liebe Mobbing-Opfer!
Zuerst kommt eine böse Wahrheit: Mobbingopfer sind selbst Schuld. Allerdings liegt es natürlich auch immer an den tätern. Denn die dürfen nicht mit Mobbing reagieren.

Ok, was ich eigentlich sagen wollte: Wenn es in der Klasse nicht klappt, wechselt sie einfach. Dann kommt ein kompletter Neuanfang:

Ich habe einen sehr hilfreichen Tipp an euch: Wenn ihr in der neuen Klasse seid, müsst ihr unentwegt nett sein. Auch wenn ihr schüchtern seid, nett könnt ihr sein. Lasst die anderen einfach abschreiben oder lächelt sie an (ja, das hilft auch!!!) oder sagt ihnen ein Kompliment. Auch wenn ihr am Anfang noch keien Freunde habt- die kommen unter Garantie, wenn euch kein Ausrutscher passiert, ihr lästert, streitet oder euch irgendwie unbeliebt macht. Sogar wenn jemand sagt, dass deine Klamotten nicht hübsch sind- sag einfach, dass das doch nicht so wichtig ist oder grinse und sage: Ja, meine nicht, aber deine finde ich hübsch! oder: Ist doch geschmackssache, also mir gefallen sie sehr gut.

Wenn ihr immer noch so freundlich seid (übrigens: Helfen hilft- nicht nur dem, dem ihr helft sondern auch euch. Hilfsbereite Menschen kommen IMMER gut an) habt ihr bald nette Freunde und seid beliebt.

Aber wenn ihr jetzt unbeliebt werdet, dann denkt nach! Was habt ihr getan? Habt ihr gelästert, gab es ein Missverständniss, beneidet dich jemand und hasst dich deshalb? Also, wenn ihr gelästert oder gestritten habt dann seid ihr selbst schuld. So etwas kann man sich erst leisten wenn man mit beiden beinen fest in der Klassengemeinschaft steht.

Wenn dich jemand beneidet und dauernd über dich lästert, dann zieh ihn doch mal zur Seite. Frag ihn nicht, was du ihm getan hast- er wird keine Antwort darauf wissen und wütend werden. Eine gute Strategie ist, zu fragen, ob man irgendwie angeberisch oder arrogant rüberkommt. Damit habt ihr eurem Gegenüber die Antwort auf die Zunge gelegt und er wird bejahen. Dann entschuldigt ihr euch (der jemand hatte also auch einen Grund) und sagt, dass ihr das doch gar nicht wolltet, dass ihr es gut findet dass dieser jemand es euch gesagt hat (Schätzt eure Feinde! Von ihnen erfahrt ihr eure Fehler!)und dass ihr es ändern wollt. Ihr macht das ja schließlich nicht mit Absicht.

GEht e sdanach immer noch weiter, sprich it einem Lehrer dass er dich und diesen besagten jemand (oder gar mehrere) mal zusammen treffen lassen soll, da dich das natürlich beschäftigt. Irgendwann, wenn ihr taktisch überlegt und nicht streitet, habt ihr es geshcafft. Denn für böse Worte und Gesten gibt es immer Gründe. Und es gilt, diese an der Wurzel zu packen, aus der Erde zu ziehen und sie genauer zu betrachten bis man sie schließlich entsorgen kann.

Ich hoffe, ich helfe euch. Und jetzt noch ein letzter Tipp für die mit großzügigen Eltern: Ich habe eine freundin, die früher gemobbt wurde. Aber ihr hat das nichts ausgemacht, sie hatte nämlich einen Hund. Auch Hunde können Freunde sein, bei ihr war es der beste Freund, mit dem sie alles machen konnte und alles erzählen. Ihr Hund hat sie nie enttäuscht und immer treu zu ihr gehalten. Heute areitet sie in einem Tierheim.

Lasst euch nicht unterkriegen! ES GIBT IMMER EINE LÖSUNG! NICHTS IST UNMÖGLICH; WENN IHR ES NUR GENÜGEND WOLLT!
Eure Tessa