Alle Beiträge von Foebe

Eine ewige Wiederhloung!

Hey,
ich weiß nicht…ich glaube bei mir ist es nicht soooo schlimm wie bei den anderen!
In der 1.Klasse wurde ich gemobbt und auch einmal richtig crass verprügelt und hatte keine Freunde. Die Lehrer waren unter aller Sau! Daraufhin wechselten meine Eltern mich auf eine andere Schule.
Mein 2.Schuljahr war nicht viel anders, die Jungs schlugen mich und ich wurde weiterhin gedisst. Die einzige „Freundin“ war A., die immer wenn wir zusammen zur Schule gingen, sagte wir sollten so tun als ob wir nicht befreundet wären. Damit konnte ich leben, solange ich wenigstens jemanden hatte mit dem ich mich verabreden konnte. Am Anfang der dritten Klasse, ist mein Vater gestorben, ich verdrang es und dachte nicht viel dran. Die Kinder fingen an Bemerkungen zu lassen, wie z.B Du hasst deinen Vater umgebracht etc., das ging in der vierten Klasse genauso weiter. Gespräche mit Lehrern und Schülern halfen nix.
Als ich dann in die fünfte Klasse kam (auf eine komplett neue Schule) freute ich mich riesig in der Hoffnung, alles würde besser…Doch es wurde nur noch schlimmer! Am Anfang ging es noch, da hatte ich auch noch Freunde und eine BF. Mit der stritt ich mich irgendwann und sie hetzte die ganze Klasse gegen mich auf.
Es wurden Anti-Clubs gegründet, keiner mochte mich…keiner! Ich saß immer alleine da. Sie zerrissen meine Poster (wir durften welche an die Wand hängen), dissten mich bis aufs letzte, ignorierten mich wenn ich was fragte, schlugen mich etc. ! Gespräche mit den Lehrern führten wieder zu nix. Ich ging auf die realschule damals hatte ich Hauptschulempfehlung (fünftes Schuljahr), da ich in ein tiefes Loch versank. Also ging ich auf die Real und wurde zum Streber, schrieb nur noch einsen und wurde deswegen wieder gemobbt. Hatte zwar 3 „Freundininnen“, bei denen ich aber wusste, dass sie über mich lästerten. Ich wollte ieinfach nur freunde haben. Ich bekam Gymempfehlung und wechselte auch auf Das Gymnasium. Da wollte ich alles besser machen, ich wollte kein Streber mehr sein, also lernet ich nicht und machte generell nix, dafür bekam ich Anerkennung und Aufmerksamkeit von meinen Mitschülern. Ich hatte Freunde. Daraufhin musste ich das Jahr wiederholden da ich vier 5 auf dem Zeugnis hatte. Ich kam in meine jetzige Klasse, alles fing gut an, ich hatte Freunde und eine beste Freundin. ich stritt mich meiner BF, sie wurde ein bisschen ausgegrenzt und da ich wusste dass sich das nicht grad toll war setzte ich mich bei den anderen für sie ein(obwohl ich mich mit ihr zerstritten hatte) und werde deswegen jetzt ausgeschlossen bzw. sie tuen nett aber ich weiß ganz genau dass sie über mich lästern. Nun dachte ich, ich könnte mich mit meiner BF wieder vertragen, doch Pustakuchen! Sie sit in Sachen Gefühle einfach total egoistisch und ich will keine Freundin die nur handelt wenn es zu ihren Gunsten ist. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Meine schulischen Leistungen gehen wieder ab….